Review: Loreena McKennitt – Live at the Royal Albert Hall

 

 

 

(M.D.) Loreena McKennitt liefert nach ihrer diesjährigen Lost Souls Tour eine Doppel CD mit ihrem Konzert aus der Royal Albert Hall in London ab, dass die Herzen der Fans höherschlagen lassen wird. Die Tour ging durch ganz Europa und war mit vielen hochkarätigen Musikern besetzt. Loreena wählte die Show in der historischen Royal Albert Hall in London aus, um ein weiteres einzigartiges Live Album zu produzieren, auf dem man die Perfektion der Live-Auftritte ihrer Band hervorragend miterleben kann.

 

Das Konzert zur CD fand am 13.03.2019 in London statt. Der 148 jährige Bau bot hierfür eine würdige Atmosphäre. Bereits im Jahr 1993 eröffnete sie hier ein Konzert für Mike Oldfield und ist seit dieser Zeit von der Halle begeistert. Neben ihrer eigentlichen Band sind Gastmusiker zu hören, wie Daniel Casares an der Flamneco-Gitarre, Ana Alcaide an der Nyckelharpa und dem in diesem Jahr verstorbenen Hossam Ramzy mit beiner einzigartigen Percussionarbeit.

 

Das Album umfasst Stücke aus der gesamten Schaffensperiode der Künstlerin, einschließlich Stücken ihres neusten Studioalbums. Das Album umfasst 20 Songs und somit das gesamte Konzert mit einer Gesamtspiellänge von mehr als 100 Minuten.

 

Loreena Mc Kennitt hat hier wieder einmal bewiesen, mit welcher Perfektion sie auch Live zu hören ist und ein absolut empfehlenswertes Album abgeliefert.

 

Promoportal-germany vergibt seltene 10 von 10 Punkten für dieses Album!!!!!

 

Tracklist: 

Disk 1 von 2 (Live) 

 

Bonny Portmore

All Souls Night

A Hundred Wishes

Ages Past, Ages Hence

Ballad Of The Foxhunter

Marco Polo

Spanish Guitars And Night Plazas

The Star Of The County Down

The Two Trees

The Bonny Swans

 

Disk 2 von 2 (Live)  

 

The Mystic'S Dream

Santiago

As I Roved Out

Manx Ayre

The Lady Of Shalott

The Mummers' Dance

The Old Ways

Lost Souls

 

Zugaben: 

Tango To Evora

Dante'S Prayer