Review: Dio – Veröffentlichung von Holy Diver Live und Evil Or Divine – Live in New York City.

BMG veröffentlicht die beiden Dio Alben als Re-Releases und pepen diese durch hochwertige Cover und andere Besonderheiten auf. In den Scheiben sind unzählige Live-Bilder und Stories enthalten, die einem der größten Rockbarden des Heavy-Metal noch einmal huldigen.

Zwei brachiale Live-Alben erwarten die Fans, die das können von Ronnie James Dio und seiner Band auf der Bühne mehr als gut darstellen. Musikalisch gut abgemischt und mit der richtigen Live-Atmosphäre, hat man den Eindruck selbst im Publikum zu stehen. Mir fällt das besonders leicht, weil ich den Meister noch einige Male bewundern konnte.

Das Live-Erlebniss enthält Songs der letzten Scheiben der Band, aber auch „Children Of The Sea“ und „Heaven And Hell“ als Klassiker von Black Sabbath. Bei manchen Songs bekommt man immer noch Gänsehaut und man würde sich freuen, das noch einmal Live erleben zu Können. Die Scheiben geben aber einen guten Eindruck und sind ein Muss für jeden Fan von Dio und ein guter Einstieg für alle, die klassischen Metal lieben.

 

Das Promoportal-germany vergibt für ein wirklich gelungenes Re-Release 9 von 10 Punkten….hier stimmt vom Cover bis zum Inhalt wirklich alles.

 

"Evil Or Divine: Live In New York City"-Tracklist:

 

Disc 1:

 

Killing The Dragon


Egypt (The Chains Are On)

 

Children Of The Sea

 

Push

 

Drum Solo – Simon Wright

 

Stand Up And Shout

 

Rock and Roll

 

Don’t Talk To Strangers

 

Man On The Silver Mountain


Guitar Solo – Doug Aldrich

 

Long Live Rock ‘N’ Roll


Man On The Silver Mountain

 

Disc 2:

 

Intro: The Lord Of The Last Day

 

Lord Of The Last Day

 

Fever Dreams

 

Holy Diver

 

Heaven And Hell

 

The Last In Line

 

Cheers For An Encore

 

Rainbow In The Dark

 

We Rock

 

Line-up:

 

Gesang: Ronnie James Dio

 

Gitarre: Doug Aldrich

 

Bass: Jimmy Bain

 

Drums: Simon Wright

 

Keyboards: Scott Warren

 

 

"Holy Diver Live"-Tracklist:

 

Disk 1

 

Intro

 

Stand Up And Shout

 

Holy Diver

 

Gypsy

 

Drum Solo – Simon Wright

 

Caught In The Middle

 

Don’t Talk To Strangers

 

Straight Through The Heart

 

Invisible

 

Rainbow In The Dark

 

Shame On The Night

 

Guitar Solo –Doug Aldrich

 

Shame On The Night

 

 

Disc 2

 

Intro

 

Tarot Woman

 

Sign Of The Southern Cross

 

One Night In The City

 

Gates Of Babylon

 

Heaven And Hell

 

Man On The Silver Mountain

 

Catch The Rainbow

Long Live Rock ‘N’ Roll

Encore Ronnie Thanks His Fans

 

We Rock

 

Line-up:

 

Gesang: Ronnie James Dio


Gitarre: Doug Aldrich


Bass: Rudy Sarzo


Drums: Simon Wright


Keyboards: Scott Warren